Blog

Falkensee, der

Internationaler Frauentag

Vor über 100 Jahren schlug die deutsche Frauenrechtlerin Clara Zetkin beim II.Kongress der Sozialistischen Internationale in Kopenhagen vor, jährlich einen Internationalen Frauentag zu begehen. „Keine Sonderrechte, sondern Menschenrechte“, forderte die Sozialistin. Seitdem machen Frauen am 08.März nun darauf aufmerksam, wo es Ungerechtigkeiten gibt:

  • Frauen sind drei Mal häufiger in Teilzeit als Männer
  • Die Rentenlücke bei Altersrenten beträgt 21 Prozent zu Ungunsten der Frauen
  • Der Anteil weiblicher Abgeordneter und weiblicher Verwaltungsspitzen ist weiterhin sehr niedrig
  • Der Anteil weiblicher Abgeordneter und weiblicher Verwaltungsspitzen ist weiterhin sehr niedrig.
  • Frauen und Mädchen stellen nur ca. 1/3 aller Mitglieder in Sportvereinen
  • Frauen in Spitzenpositionen verdienen durchschnittlich 16 % weniger als Männer in BB in 2022
  • Der Bruttoverdienst bei Frauen liegt pro Stunde bei 27,72 Euro, bei Männern bei 33,08 Euro
  • Frauen sind in der Kommunalpolitik unterrepräsentiert
  • Nur 11,5% aller Bürgermeister* innen sind Frauen (Havelland: 10; Hauptamtliche BMs– darunter eine Frau in Ketzin/Havel)

Anteil der Frauen in Parlamenten aktuell:

Bundestag (gesamt: 34,8%):
59,3% Grüne, 53,8% Linke, 41,7% SPD, 25,0% FDP, 23,4% CDU, 13,8% AfD

Landtag (gesamt: 32,0%) :
60,0% Grüne, 50,0% Linke, 28,0% SPD, 40,0% FW, 33,3% CDU, 26,1% AfD

Falkensee SVV (gesamt: 18,9%):
44,4% Grüne, 00,0% Linke, 33,3% SPD, 00,0% FDP, 16,7% CDU, 00,0%AfD, 00,0% FW, 00,0% Fraktionslos

Was sagt uns das liebe Frauen? Da geht doch noch was!

Alles Liebe und Gute zum Frauentag 💚

Mehr lesen im Blog: