Blog

Falkensee, der

Annalena Baerbock mit Julia Concu vor Ort in Falkensee

Am Dienstagabend war unsere Außenministerin und GRÜNE Brandenburger Bundestagsabgeordnete Annalena Baerbock bei uns in Falkensee um sich mit mir gemeinsam globalen und lokalen Fragen unserer Bürgerinnen und Bürger zu stellen. Es herrschte ein so riesengroßer Andrang vor der Stadthalle, dass wir innen nachbestuhlt haben. Leider konnten wir aus Sicherheitsgründen- und um die Veranstaltung pünktlich um 18 Uhr beginnen lassen zu können- nicht mehr alle Interessierten einlassen. Es wurde ein sehr spannender Abend – moderiert von unserer sympathischen Landtagsabgeordneten Carla Kniestedt, die begeistert in ihre alte Rolle als Moderatorin schlüpfte.

Es gab viele lokale Themen, wie die Sorge um Wohnraum, zu volle Kitas und Schulen mit stark belasteten Lehrern und Erziehern, Kinderarmut und auch die Unterbringung von Geflüchteten, die den Falkenseer*innen unter den Nägeln brannten. Natürlich wurden auch die Energiekrise und die Ukrainepolitik der Bundesregierung angesprochen und zum Teil heftig kritisiert. Einige Gäste waren so aufgebracht, dass Sie es nicht aushalten konnten abzuwarten, bis Sie an der Reihe waren zu sprechen. Zwischenrufe haben den Zeitraum für Fragen und auch Kritik leider stark eingeschränkt und einigen Kindern Angst gemacht.

Die Veranstaltung war in jedem Fall sehr spannend- und auch spannungsgeladen. Von der auf dem Vorplatz stattfindenden Demo haben wir im Saal so gut wie nichts mitbekommen.

Ich sage ein ganz großes Dankeschön an Annalena Baerbock für die Unterstützung im Wahlkampf, sowie an Carla Kniestedt für die gelungene Moderation. Mein Dank gilt auch meinem Wahlkampfteam und der Landesgeschäftsstelle um Martin Kündiger die den Abend so super vorbereitet hatten, sowie dem Stadthallenteam und der örtlichen Polizei.

Sehr gefreut habe ich mich darüber, dass ein großer Teil unseres Landesvorstands zu Gast war mit Hanna Große Holtrup, Erdmute Scheufele, Viviane Triems, wie auch Franziska Reichel, Ursula Nonnemacher, Antje Töpfer und Petra Budke und ganz viel Presse.

Mehr lesen im Blog: